33C3 TOTA

Inzwischen hat es ein paar Rückmeldungen zum Thema TOTA gegeben, die ich (dk2ro) hier veröffentlichen möchte.

Zwischen den Feiertagen fand der 33. Hacker-Kongress des Chaos Computer Clubs in
Hamburg statt. Auch Funkamateure beteiligten sich daran.Auf dem Gelände wurde
erstmals der Wettbewerb TOTA - Toilets on the Air ausgerichtet. Insgesamt kamen 445
QSOs zustande. DH5GH erreichte den ersten Platz mit 45 Verbindungen und 18
Aktivierungen. Details dazu auf totawatch.org

Dazu muss man eventuell richtigstellen, dass das nicht die erste TOTA-Aktivität war. (Vorherige Aktivität z. B. beim 32C3 und beim Camp.) Wieviele QSOs zustande gekommen sind kann ich leider nicht sagen. Auf totawatch.org kamen 456 Logzeilen zusammen von denen 328 bestätigt werden konnten. Das entspricht 164 QSOs.

QSLonline meint: So eine Sch... Diese Aktion stinkt zum Himmel! Was daran witzig oder gar ernsthafte Werbung für den Amateurfunk sein soll, entzieht sich deutlich unserer Vorstellungskraft. Wenn sich schon die Webseite der OV D23 mit dem Namen "Chaoswelle" schmückt bekommt man eine Vorstellung, wessen Geistes die Erfinder eines Klo-QSO Contestes sind. Hat wohl was mit Diarrhoe zu tun? Solch eine Veranstaltung auf RTL-Niveau trägt sicherlich nicht zur Wertschätzung des Amateurfunkdienstes bei. Wir möchten uns nicht vorstellen, was künftig an Niveaulosigkeit und Unbedarftheit darunter noch möglich wäre. Siehe auch: https://twitter.com/c3tota

Horst DM2FDO (16.01.2017) auf qslonline.de zu der Nachricht aus dem VFDB-Rundspruch

Stellungnahme von DL8AW

Alljährlich treffen sich auf dem Chaos Communication Congress über 12.000 überwiegend junge und technikaffine Menschen, um an Fachvorträgen teilzunehmen, sich gegenseitig auszutauschen und gemeinsam an Projekten zu basteln. Genau diese Menschen sind es, die der Amateurfunk dringend benötigt, da sie meist mit Elektronik und Software vertraut sind und dem Amateurfunk auch in Hinblick auf digitale Betriebsarten und Netzwerke wie dem HAMNET dienlich sein können. Ein hoher Anteil junger Mitglieder in einem Ortsverband zieht zudem meist auch weitere Mitglieder an.
Das hat auch der Ortsverband D23 erkannt und ist jedes Jahr am Chaos Communication Congress unter dem Namen „Chaoswelle“ vertreten – nicht zuletzt, um ein wenig Öffentlichkeitsarbeit zu leisten und Präsenz zu zeigen.

Im Jahr 2015 wurde erstmals ein kongressinterner 70cm-Contest ausgerufen, bei dem jedem der 18 Sanitärräume eine eigene Referenznummer zugeteilt wurde, die es zu aktivieren und zu arbeiten galt. Auch am vergangenen Kongress 2016 fand wieder ein solcher Contest mit dem Namen TOTA „Toilets on the air“ statt. Während der Contest im Jahr 2015 ohne Probleme verlief, fühlten sich 2016 anscheinend einige unbeteiligte Funkamateure durch unsere Aktivität angegriffen. Ich selbst habe am 17.01.2017 eine anonyme E-Mail erhalten, die ich hier gerne vollständig im Wortlaut wiederholen möchte:

„Eine Schande für den Amateurfunk, diese TOTA-Scheisse!
Nicht Lustig, nur Peinlich. Das hat wieder mal Geschadet.
Schäm Dich wenigstens, wenn Du schon den virtuellen
Gestank nicht los werden wirst.“

Nicht einmal wurde von Kongressbesuchern kritisiert, dass unsere Aktivierungen von Toiletten aus stattfanden. Die Offenheit der Besucher zeigte sich auch daran, dass viele Sanitärräume als „Unisex“ umdeklariert wurden, also solche, die von Frauen und Männern gleichermaßen benutzt werden dürfen. Der Chaos Communication Congress ist nun einmal eine Veranstaltung, bei der jeder auf seine Art und Weise ein wenig verrückt sein darf.

Am vergangenen TOTA-Contest wurden ca. 250 QSOs gefahren. Für einige frisch lizensierte OMs war dies die erste Möglichkeit, praktische Erfahrungen in Betriebstechnik zu sammeln. Durch die Größe des Kongresszentrums und die abgeschotteten Standorte war es unmöglich, alle Stationen auf der Contestfrequenz 430.200 MHz zu hören oder zu erreichen. Daher waren Betriebstechnik und Ham-Spirit von allen Teilnehmern gefordert, um Doppelbelegungen des einen Kanals zu erkennen und sich die Frequenz gegenseitig zuzuspielen. Gleichzeitig sendende Stationen sind in FM ohnehin ein Problem. Zum Auflösen von Kollisionen mussten nicht selten andere OMs durch QSP mithelfen.
Von einem OM wurde eigens für den Contest eine einklappbare 3-Element Yagi aufgebaut, die sich gut bewährte. Auch eine selbst programmierte Webseite mit automatischer Contest-Auswertung gehörte dieses Mal zum TOTA-Contest. Der Amateurfunkdienst ist ein Experimentalfunkdienst, der auch gerne ein bisschen Spaß machen darf.

Immer wieder wurden wir gefragt, was die Schilder an den Toiletteneingängen zu bedeuten hätten und was wir mit dem Funkgerät täten. So sind einige interessante Gespräche (natürlich außerhalb der entsprechenden Räume) entstanden. Nicht wenige Interessierte fanden für weitere Informationen den Weg zum Stand der „Chaoswelle“.

Generell halte ich einen kleinen kongressinternen Contest für sehr geeignet, um die eigene Betriebstechnik zu verbessern und Präsenz zu zeigen. Natürlich ist mir klar, dass „Toilets on the Air“ in der Öffentlichkeit keine seriöse Werbung für den Amateurfunk wäre. Mangels Alternativen (Inseln und Berge gibt es auf dem Kongresszentrum nun einmal nicht) haben sich die Veranstalter eben für Sanitärräume entschieden, da sie in großer Zahl über das Gelände verteilt und ständig verfügbar sind. Speziell für den Chaos Communication Congress zeigt die Praxis, dass mit diesem Contest auf den Amateurfunk hingewiesen werden kann, ohne Unbeteiligte zu verärgern oder in ihrer Privatsphäre zu verletzten. Nicht zuletzt dauert eine Aktivierung meist nicht länger als fünf Minuten.

Mich für die Teilnahme am Contest zu schämen, wie in der anonymen E-Mail gefordert, liegt mir daher fern. Zudem bin ich der Meinung, dass anonyme und diffamierende E-Mails mit dem Ham-Spirit absolut nicht vereinbar sind. Schlussendlich sind manche Gespräche auf 80m oder 2m eine größere Schande für den Amateurfunk als ein interner Contest, der auf Amateurfunk aufmerksam macht und bei dem Teilnehmer ihre Fähigkeiten verbessern können.

73 Anton DL8AW

                                          33C3 TOTA STATS
                                          ===============
                             If you still have not submitted TOTA logs
                              please send them to logs@totawatch.org
                                 either as ADIF or Cabrillo file.

  TOTAL QSOS*                                                   Hall of Fame
  +------+------+------+                                         ------------
  | qsos | cfmd | T2T  |
  +------+------+------+                               Worked all References: DL7SBA
  |  456 |  328 |   46 |                            Activated all References: DH5GH, (DL/HB9FOH)*, (DL7SBA)*
  +------+------+------+                                 Most confirmed QSOs: DL7SBA(46), DH5GH(45), DL8AW(38)

  * Logged QSOs (contains both sides).                                               * not all refs are cfmd.
    Half for actual QSO count.

  QSO COUNT PER REF                                   UTC  QSO
  +------+------+------+                            7:00 [  0]
  | ref  | cfmd | qsos |                            8:00 [  0]
  +------+------+------+                            9:00 [  0]
  | NULL |  142 |  193 |                           10:00 [  6] ∎∎∎
  | T17  |   16 |   17 |                           11:00 [ 34] ∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎
  | T03  |   13 |   18 |                           12:00 [ 88] ∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎
  | T14  |   13 |   21 |                           13:00 [ 27] ∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎
  | T08  |   12 |   13 |                           14:00 [ 18] ∎∎∎∎∎∎∎∎∎
  | T01  |   11 |   19 |                           15:00 [ 11] ∎∎∎∎∎
  | T13  |   11 |   16 |                           16:00 [  5] ∎∎
  | T12  |   11 |   20 |                           17:00 [ 19] ∎∎∎∎∎∎∎∎∎
  | T04  |   10 |   20 |                           18:00 [  6] ∎∎∎
  | T05  |   10 |   11 |                           19:00 [  8] ∎∎∎∎
  | T09  |   10 |   15 |                           20:00 [ 58] ∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎
  | T16  |   10 |   12 |                           21:00 [ 31] ∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎
  | T07  |   10 |   14 |                           22:00 [ 12] ∎∎∎∎∎∎
  | T10  |    9 |   11 |                           23:00 [ 19] ∎∎∎∎∎∎∎∎∎
  | T11  |    9 |   15 |                            0:00 [  0]
  | T15  |    9 |   10 |                            1:00 [ 42] ∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎
  | T18  |    8 |    8 |                            2:00 [ 55] ∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎
  | T06  |    7 |   12 |                            3:00 [  2] ∎
  | T02  |    7 |   11 |                            4:00 [  2] ∎
  +------+------+------+                            5:00 [  2] ∎


                       +-----------+------+--------+-----------+
                       | call      | qsos | worked | activated |
                       +-----------+------+--------+-----------+
                       | DL7SBA    |   46 |     18 |        14 |
                       | DH5GH     |   45 |     10 |        18 |
                       | DL8AW     |   38 |     15 |        12 |
                       | DL/HB9FOH |   38 |     16 |        15 |
                       | DO1FBH    |   25 |     15 |         9 |
                       | DK2AB     |   19 |     13 |         1 |
                       | DJ6DP     |   12 |      6 |         4 |
                       | DL7SVT    |    9 |      5 |         2 |
                       | DK5RA     |    8 |      7 |         1 |
                       | DO8ROB    |    5 |      1 |         2 |
                       | DC4LW     |    4 |      1 |         1 |
                       | DB8TS     |    2 |      0 |         1 |
                       | OE5AFP    |    1 |      1 |         0 |
                       | DG1VS     |    1 |      1 |         0 |
                       +-----------+------+--------+-----------+



    Pressestimmen:
    ==============



    updated_at: 2017-01-17                                                            vy 73 dk2ro